FMA-Warnung zu hochriskanten Finanzprodukten

FMA-Warnung zu hochriskanten Finanzprodukten

Blog von Alfred Salzmann, 25.01.2017

 

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) warnt aufgrund einer Information der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde  (ESMA) vor dem Angebot von spekulativen Finanzinstrumenten wie etwa CFD, binäre Optionen und rolling spot Forex.

Derartige zu Spekulationszwecken eingesetzte Produkte sind für Retailkunden äußerst riskant. Sie sind nicht standardisiert, und die Produkteigenschaften können sich von Anbieter zu Anbieter unterscheiden.

Studien haben gezeigt, dass Retailkunden, die mit solchen Produkten spekulieren, im Regelfall das eingesetzte Geld sehr oft verlieren.

In mehreren EU-Mitgliedstaaten kam es zu Beschwerden von Investoren, die mit solchen Produkten signifikante Verluste erlitten haben.

Hier kommen Sie zu dem Schreiben von der FMA.

FMA-Warnung zu hochriskanten Finanzprodukten

 

Über Kapitalanlagemöglichkeiten informieren wir Sie gerne in einem persönlichen Termin.

Ihr Alfred Salzmann

Geschäftsführer von Wirtschaftsberatung Finanzquadrat GmbH

Vermögensberater und Moneycoach

Business Card von Alfred Salzmann

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben